Sonderlösungen

Diverse Sonderformen
Ortner PLUS
  • H₂O₂ Anwendung bei besonderen  Produktionsumgebungen
  • Beginn den gesamten H₂O₂ Prozess beim Engineering von Strömungstechnik über die richtige H₂O₂ Erzeugung, die besten Verteilstysteme bis hin zur effizientesten Gestaltung der Zyklusentwicklung 

Diese H₂O₂ Schleuse wurde speziell für die Dekontamination von gekühlten Materialien (4°C) mit einem maximalen Wärmeanstieg von + 2°C entwickelt.
Herausforderung: Gestaltung des Dekontaminationsprozesses um Kondensatbildung zu vermeiden.


H2O2 Schleuse mit RTP Port

Dekontamination mittels steriler Druckluft ermöglicht einen Dekontaminationsprozess. Protokollierung und Trenddarstellung erfolgt über PM-Quality System. Rezeptverwaltung erfolgt über SQL Datenbanksystem des Schleusenkammers mit RTP Port.

 Tür-in-Tür-H₂O₂Schleusenkammer

Diese Schleuse ist als befahrbare Anlage mit einer Tür-in-Tür-H₂O₂Schleusenkammer ausgeführt. Für schnelle Zyklen können Materialien in einem separaten H₂O₂ Prozess in der kleinen Türschleuse dekontaminiert werden.

kleine mobile Dekontaminationsanlage

Diese kleine mobile Dekontaminationsanlage ist zum Transport von kritischen Gütern gut geeignet. Für die Dekontamination des Beladegutes wird die Anlage direkt an die H₂O₂ Schleuse oder ein H₂O₂ Begasungssystem (z.B.: ISU) angedockt. Mit diesem System ist es möglich, kurzfristig und flexibel auf die unterschiedlichsten Ein- und Ausschleusanforderungen bei kurzen Zykluszeiten zu reagieren.

Dekontaminationsschrank ist als Standalone- Unit

Der Dekontaminationsschrank ist als Standalone- Unit entwickelt. Funktion und Technik entsprechen dabei der Schleusentechnologie. Der Dekontaminationsschrank ist mit einer voll integrierten ISU Compact ausgestattet. Die Ver- und Entsorgung aller Medien wie Luft, H₂O₂ Gas etc. erfolgt direkt durch die Einheit selbst.


Ortner Reinraumtechnik GmbH - Produkte Reine Sicherheit Intelligente Technik
Cleanliness - made in Austria
Ortner Reinraumtechnik GmbH - Logo